de-DEen-GB
Language
Search
Search ×

Holy Spirit Fire Ministries

Dieter Achtzehn, Gründer und Geschäftsführer der Holy Spirit Fire Ministries gemeinnützige Unternehmer Gesellschaft

Dieter wurde in der deutschen Lutherischen Kirche in Johannesburg, Südafrika getauft und konfirmiert. Er ist geprägt u.a. vom Pietismus.

1977 übergab Dieter sein Leben der Herrschaft Jesu und 1978 erfuhr er die Taufe mit dem Heiligen Geist. 

1982, in dem Jahr, in dem er sein Abitur machte, empfing Dieter seine Berufung in den vollzeitlichen Predigtdienst, mit dem Schwerpunkt für das deutschsprachige Europa. 

Diese Berufung ruhte bis 2017.

1987 machte Dieter seinen Abschluß, Bachelor of Arts degree an der Rhodes Universität, Südafrika, in den Studiengängen Anthropologie und Wirtschaftsgeschichte.

Während seiner Studentenzeit in Rhodes absolvierte er verschiedene Kurse in der Theologischen Fakultät, und schloss ebenfalls verschiedene Bibelschulkurse ab.

1990 erhielt Dieter sein LLB degree, (rechtswissenschaftliches Diplom) von der Rhodes Universität.

Während seiner Zeit an der Rhodes Universität war Dieter ein aktives Mitglied der Charismatischen Studentenmission, wo er evangelistische Einsätze organisierte und leitete. In den 1980ern gründete und leitete er verschiedene Hausbibelkreise in den Townships von Südafrika in der Umgebung von Grahamstown.

Dieter and Elizabeth Achtzehn1990 heiratete Dieter Elizabeth – die Freude seines Lebens. 

Sie haben zwei wunderbare Kinder – eine Tochter und einen Sohn. 

Elizabeth und Dieter sind gemeinsam die Geschäftsführer der Holy Spirit Fire Ministries gUG.

Nachdem Dieter 1991 die Staatliche Anwaltsprüfung erfolgreich abgeschlossen hatte, wurde er als Anwalt in der Republik Südafrika zugelassen.

1992 gründete er den Christlichen Juristenverein in Südafrika, Christian Lawyers Association of South Africa. Die ersten 3 Jahre war er dessen Vorsitzender und blieb Vorstandsmitglied bis er 2007 von Südafrika nach Ruanda umzog.

Von 1990 bis 1995 lebten die Achtzehns in Durban, Südafrika, wo Dieter ein aktives Mitglied der Leiterschaft einer Charismatischen Gemeinde in Durban war. 

Von 1995-2007 lebten sie in Westville-Durban, Südafrika, und waren aktive Mitglieder der Westville Baptist Church.

Während dieser Zeit war Dieter beteiligt an Kooperationen verschiedener christlicher non-profit-Organisationen und Kirchen, um ein neues Südafrika aufzubauen. Als Berater vertrat er in den High Courts und dem Constitutional Court of South Africa die christlichen Rechte etc. verschiedener christlicher non-profit-Organisationen, wie zum Beispiel die der Marriage Alliance, die der Südafrikanischen Bischofskonferenz und der verschiedensten Kirchen. 

Über manche dieser Fälle wurde in den SA Law Reports berichtet. 

Die Achtzehns hatten ein offenes Haus für Hausbibelkreise, Männergruppen etc, die sie auch leiteten.

Im Juli 2003 wurde Dieter einstimmig zum Commissioner on Ethics and Members Interests für KwaZulu-Natal (Südafrikas größtes staatliches Landesparlament) ernannt.

Diese Position bedeutete im Wesentlichen, dass Dieter für das ethische und finanzielle Handeln aller 80 KwaZulu-Natal Parlamentarier zuständig war.

Von März 2007 bis Dezember 2010 wurde Dieter als Director of the International Justice Mission, Ruanda office, ernannt.

IJM (www.ijm.org) ist eine Internationale Menschenrechtsorganisation, die Büros in verschiedenen Ländern unterhält, mit dem Hauptsitz in Washington DC. Der Auftrag von IJM ist die Rettung, Schutz und Versorgung von Opfern von Gewalt und Ungerechtigkeit und außerdem Rechtsregelungen für Arme zugänglich zu machen.

Abgesehen von der Errichtung und Leitung des Büros, war permanent konkrete Hilfe für Opfer die Priorität. Zum Beispiel galt es sich (durch Vermittlung bzw. Schlichtungsverfahren, Gerichtsverfahren und andere rechtliche Mittel) einzusetzen für Wiedergutmachung für z.B. Witwen und Waisen, wenn ihr Land gestohlen worden war.

Im Dezember 2010 zog Dieter mit seiner Familie nach Gladenbach in der Nähe von Marburg in Deutschland. 

Von Januar 2011 bis Juni 2017 arbeitete er in verschiedenen Bereichen für den Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband e.V.  

Sein Ur-Großvater war der Gründer und erste Leiter des DGD.

Von Januar 2011 bis Dezember 2012 war Dieter der Leiter des Ruanda-Entwicklungsprojektes des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband e.V. Das war eine Pionieraufgabe. Dieters Aufgaben bezogen sich auf zwei Entwicklungsprojekte für die Förder-Stiftung des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes e. V.:

  • Entwicklung und Aufbau eines Medizinischen Trainingsprogramms für Ärzte und anderes medizinisches Personal in Ruanda.
  • Aufbau der Rubengera Technical School in Rwanda, in Zusammenarbeit mit der Schwesternschaft in Rubengera, Ruanda.

Von Januar 2013 bis Juni 2017 war Dieter Leiter der Gästearbeit und anderer Bereiche der evangelischen Schwesternschaft in Lachen, Deutschland.

Zu diesen Aufgaben gehört u.a.:

  • Managment der Gästehäuser und entsprechenden Veranstaltungen, sowie andere Bereiche. 
  • Gottesdienste, Predigen, Andachten usw. im Auftrag der Schwesternschaft.

In der Wohnung der Achtzehns trifft sich seit 2014 wöchentlich ein Hausbibelkreis.

Während der Jahre 2016/2017 haben Dieter und Elizabeth im Gebet sehr um Gottes Weisung gerungen und manches prophetische Wort zugesagt bekommen. Gott hat bestätigt, dass nun die Zeit gekommen war für die Berufung Dieters zum vollzeitlichen Dienst in Deutschland. Er hat Dieter von da ab bis April 2018 für diesen Dienst als Erweckungsprediger im Reisedienst vorbereitet. (Eigentlich war Dieters ganzes Leben eine Schulung und Vorbereitung für diesen Moment!) Dieter schrieb während dieser Zeit Bücher und Konzepte für Predigten und Bibellehre. Außerdem gründete er mit Elizabeth die non-profit-Organisation Holy Spirit Fire Ministries gUG in Deutschland, gemäß allen rechtlichen Vorschriften der EU und Deutschlands. 

Im Mai 2018 wurde das Werk von Holy Spirit Fire Ministries gUG und damit Dieters Dienst öffentlich gemacht.

Dieter ist als Erweckungsprediger im Reisedienst berufen, Jesus und sein Kreuz zu verkündigen, und zu vermitteln, was es bedeutet, dass der Tröster, der Heilige Geist gekommen ist. Er predigt in Deutsch und Englisch, vorrangig in deutschsprachigen Ländern Europas, aber auch weltweit.

Was sagt Dieter, der Gründer und Geschäftsführer von Holy Spirit Fire Ministries, über seine Leidenschaft für diesen Dienst:

Vieles von dem, was mich bewegt und inspiriert hat und wozu ich berufen bin, wurde bereits beschrieben.

Ich bin ein Familienmensch, Ehemann und Vater, der seine Frau und seine Familie liebt! Ich habe Hobbies und Interessen wie z. B. das Meer und Nationalparks und die Wildnis zu erkunden, besonders in Afrika.

Ich liebe gutes Essen und Trinken und die reichhaltigen kulturellen Angebote in der schönen Gegend in der wir leben.

Meine Frau Elizabeth und ich haben ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden. Außer dem klaren biblischen Auftrag, Gerechtigkeit zu suchen, wurde ich inspiriert von folgendem Zitat:

“Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Jude.
Als sie mich holten,
gab es keinen mehr,
der protestieren konnte.”

Zitat von Martin Niemöller über Gemeinschaft
Martin Niemöller deutscher evangelischer Theologe
14.01.1892, † 06.03.1984

Ich habe eine Leidenschaft und eine Liebe, die größer ist als alles andere. Eine Leidenschaft, in der alles andere verblasst und unbedeutend wird. Es ist der dreieinige Gott, dem ich diene. Es ist Gott, mein heiliger Vater – Jesus Christus mein Erlöser, Herr und Freund – der kostbare, wundervolle und mächtige Heilige Geist, der mit mir Gemeinschaft pflegt, mich befähigt, mich leitet und mich salbt mit Kraft und Fähigkeit, so dass ich meine Berufung erfüllen kann!

Ich liebe Menschen! Ich liebe ihre unterschiedlichen Kulturen und Sprachen! Mein Gebet ist, dass ich Menschen mit den Augen dessen sehen kann, der sie so sehr geliebt hat, dass er seinen einzigen Sohn gesandt hat und ihn wie ein Lamm zur Schlachtbank geführt hat, um ihre Sünden auf sich zu nehmen, ja, an ihrer Stelle für sie zur Sünde zu werden – an dem schrecklichen Kreuz. Er tat es, damit ich ein Kind Gottes werden konnte, ein Miterbe, eine neue Schöpfung, die Gerechtigkeit Jesu Christi. Deshalb ist meine größte Leidenschaft, Jesus zu verkündigen! Jesus, der derselbe ist gestern, heute und für immer und ewig. Der gleiche Jesus, der in der Vergangenheit befreite, heilte, errettete und Leben veränderte, tut das auch heute noch! Jesus bestätigte seine damalige und heutige Berufung mit den Worten aus Jesaja – zitiert in Lukas 4, 18-19

»Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, den Armen frohe Botschaft zu verkünden; er hat mich gesandt, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind, Gefangenen Befreiung zu verkünden und den Blinden, dass sie wieder sehend werden, Zerschlagene in Freiheit zu setzen, um zu verkündigen das angenehme Jahr des Herrn.« (Schlachter 2000) 

Ich kann von ganzem Herzen das folgende Zitat unterschreiben - Nikolaus Ludwig von Zinzendorf sagt etwa so “Ich habe nur eine Leidenschaft, und das ist ER, es ist ER allein. Die ganze Welt ist ein Feld und das Feld ist die Welt und hinfort soll das Land meine Heimat sein, wo ich am meisten dafür gebraucht werde, um Seelen für Christus zu gewinnen.”

Die Gegenwart, Gemeinschaft, Kraft, Leitung und Salbung durch die Person des Heiligen Geistes ist etwas, ohne die ich nichts kann! Ich bin zu 100% abhängig von Ihm, in allem, was ich tu und besonders in Erfüllung der Berufung Gottes für mein Leben. Ich wurde berufen und es ist meine Leidenschaft, zu predigen, zu lehren und deutlich zu machen, dass der Tröster, den Jesus uns verheißen hat, gekommen ist! Die kostbare Person des Heiligen Geistes. Der Geist Jesu! Er hat mich zu den grundlegenden Schriftstellen geführt, die das bezeugen:

Matthäus 3,11 & Lukas 3,16

Ich (Johannes der Täufer) taufe euch mit Wasser zur Buße; der aber nach mir kommt, ist stärker als ich, sodass ich nicht würdig bin, ihm die Schuhe zu tragen; er (Jesus) wird euch mit Heiligem Geist und Feuer taufen. (Schlachter 2000)

Sacharja 4,6

Da antwortete er und sprach zu mir: Das ist das Wort des HERRN an Serubbabel: Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist! spricht der HERR der Heerscharen. (Schlachter 2000)

Europa und besonders die Menschen im deutschsprachigen Europa, sind der Fokus meiner Berufung. Wenn ich mich bei meinen Reisen durch Deutschland mit den vielen Menschen unterhalten habe, die der Herr in mein Leben geführt hat, habe ich ein Sehnen gespürt, dass doch eine geistliche Erweckung aufbrechen möge; aber derzeit ist sie überall in Europa nur in kleinen Feuern zu sehen. Ja, wie Jesus vorhergesagt hat, der große Abfall und die Verwässerung des Evangeliums zeigt sich klar, aber ebenso ein tiefes Verlangen nach MEHR! Ein Sehnen nach biblischem Christentum. Das zeigt sich besonders bei Europäern unter 35 Jahren und bei Immigranten, die nach Europa kommen. 

Gemeinden, die mit dem Heiligen Geist erfüllt und Jesus-zentriert sind, wachsen - manche rasant schnell. Die Gaben und das Wirken des Heiligen Geistes wird mehr und mehr zum Brennpunkt der Evangelikalen und Katholischen Kirchen, ebenso in Gemeinden und Hauskreisen, die keiner Denomination angehören. 

Menschen in Europa erwarten wieder, dass Gott Wunder tut. 

Menschen erwarten Wunder in ihrem persönlichen Leben und das immer dringlicher. Gott ist am Wirken! Die größte Erweckung der Geschichte Deutschlands ist am Aufbrechen.  Gott möchte seinen Heiligen Geist ausgießen über die 103 Millionen Deutschsprachigen – und natürlich auch über andere. Die Menschen, die in Europa leben, werden Jesus erfahren, bevor er wiederkommt! Ja, die Menschen Europas werden durch das Blut Jesu und durch die Kraft des Heiligen Geistes Jesus erkennen, den Christus! Gott wird die Gebete seiner Heiligen beantworten, die jahrelang dafür gebetet haben. Bei dieser großen Ausgießung und bei der Vorbereitung darauf eine tragende Rolle zu spielen, ist meine Berufung und meine Leidenschaft!

Copyright 2020 by PGMKR Terms Of Use Privacy Statement
Back To Top